IT: Navigation mit Access Keys

Main Content

Zentrale mechanische Werkstatt

Die mechanische Werkstatt des Biozentrums unterhält und repariert alle Laborgeräte im Haus und unterstützt die Forschenden in ihrer Kreativität durch zahlreiche Spezialanfertigungen von Einzelteilen bis hin zur Entwicklung und Fertigung ganzer Gerätschaften

So vielfältig die Forschungsthemen am Biozentrum, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse in Bezug auf die Laborgeräte. Deshalb trifft man am Biozentrum auch auf eine Reihe nicht handelsüblicher Geräte und Installationen. Die mechanische Werkstatt – oft in Zusammenarbeit mit der elektronischen Werkstatt – entwickelt auf Wunsch und Spezifikation der Forschenden zahlreiche Spezialanfertigungen. Sie reichen von kühlenden Mikroskopadaptern, Bedampfungsanlagen, Rotatoren, Faraday’schen Käfigen, Abzugshauben mit Hepafilter, Beobachtungskammern, Schrittmotorsteuerungen bis hin zu Laufbändern für Mäuse. Auch übernimmt sie Reparaturen und sorgt so für das einwandfreie Funktionieren von allen kleinen und grossen Laborgeräten wie Zentrifugen, analytischen Geräten, -80° Kühlschränken und Autoklaven.

Die mechanische Werkstatt engagiert sich auch in der Ausbildung von Lernenden zu Polymechaniker und Polimechanikerinnen. Mehr zur Ausbildung finden Sie hier.

Main Content