News

11.12.2017

Leberkrebs: Fettproduktion fördert Tumorbildung

Fettverbindungen, auch Lipide genannt, sind optimale Energieträger und liefern wichtige Baustoffe für die Zelle. Schnell und unkontrolliert wachsende Krebszellen benötigen davon besonders viel. Forscher vom Biozentrum... mehr

08.12.2017

Akrobatik-Duo in der Zelle

Wie ein Akrobaten-Duo verleihen sich auch einige Proteine gegenseitig Stabilität. Forscher um Prof. Sebastian Hiller vom Biozentrum der Universität Basel fanden heraus, dass das Protein «Trigger Faktor» seinen Partner... mehr

26.10.2017

Gutes Gespür: Auch Bakterien haben einen Tastsinn

Bakterien haben keine Sinnesorgane im klassischen Sinn. Und trotzdem können sie ihre Umwelt wahrnehmen. Die Forschungsgruppe von Prof. Urs Jenal vom Biozentrum der Universität Basel hat nun herausgefunden, dass... mehr

Alex Schier neuer Direktor des Biozentrums

Seit 2005 ist Prof. Alexander F. Schier als Professor an der Abteilung für Molekular- und Zellbiologie an der Harvard University in Cambridge (USA) tätig. Er ist Träger mehrerer wissenschaftlicher Auszeichnungen – darunter eines... mehr

Neue Professorin ans Biozentrum berufen

In seiner Sitzung am Mittwoch, den 25. Oktober 2017, hat der Universitätsrat Susan Mango als neue Professorin für Zell- und Entwicklungsbiologie ans Biozentrum berufen. Susan Mango ist seit 2009 an der Harvard University in... mehr

Hochgeschwindigkeitsneuronen im Hirnstamm gefunden

Stellen Sie sich vor, dass Sie an einem sonnigen Sonntagnachmittag gemütlich spazieren gehen oder am Montagmorgen mit voller Geschwindigkeit dem Bus zur Arbeit nachrennen. Beide Fortbewegungsarten basieren auf einem perfekten... mehr

Nobelpreis für Chemie 2017 – Moleküle in 3D

«Jacques hat von 1971 bis 1978 am Biozentrum geforscht und 1974 an der Uni Basel bei Eduard Kellenberger, einem der Gründer des Biozentrums, promoviert. Bis zuletzt verband die beiden eine enge Freundschaft», erzählt Henning... mehr

Bakterielle Nanoharpune funktioniert wie Power-Bohrer

Dicht an dicht drängeln sich Millionen winziger Mikroben auf Blättern, Steinen oder unserer Haut. Und beinahe überall müssen sie um Ressourcen und Nährstoffe wetteifern. Im Laufe der Evolution haben daher einige Bakterien eine... mehr

Biozentrum Lecture: Kleine Blutgefässe – grosse Geheimnisse

In der kommenden Biozentrum Lecture wird Prof. Christer Betsholtz von der Universität Uppsala und dem Karolinska Institut Stockholm über die Herausforderungen bei der Identifizierung und Charakterisierung eines sehr inhomogenen... mehr

Protein verlängert das Leben von Hefezellen

Seit etwa hundert Jahren ist bekannt, dass Nährstoffmangel und moderater Stress die Lebenserwartung deutlich erhöhen können. Forscher um Prof. Mihaela Zavolan und Prof. Anne Spang vom Biozentrum der Universität Basel haben nun... mehr

Lasker-Award für Michael N. Hall

Die amerikanische Albert and Mary Lasker Foundation würdigt den Basler Forscher für seine fundamentalen Entdeckungen auf dem Gebiet des Zellwachstums, die ein neues Gebiet der biomedizinischen Wissenschaft eröffnet... mehr

Drehtür am Zellkern: Wie Shuttle-Proteine die Kernpore steuern

Im Kern jeder Zelle befindet sich die Erbinformation. Geschützt werden diese von einer Membran, die den Kern umschliesst und die etliche Kernporen enthält. Diese Poren ermöglichen Proteinen, sogenannten Importinen, Moleküle... mehr

RNA-Moleküle haben ein kurzes Leben

RNA-Moleküle sind einzelne Abschriften der DNA einer Zelle. Sie übertragen die genetischen Informationen der DNA und dienen als Vorlage für die Herstellung von Proteinen, die sämtliche Prozesse in der Zelle steuern. Reguliert... mehr