IT: Navigation mit Access Keys

Main Content

Main Content

04. Januar 2013

Mikroskalierbare Thermophorese

Die „Biophysics Facility“ verfügt seit Kurzem über ein neues Gerät: den Nanotemper Monolith NT.115 Microscale Electrophoresis Instrument.

Prof. Mike Hall

Diese interessante und relativ neue Technologie überwacht die Bewegung fluoreszenzmarkierter Moleküle in einem durch einen IR-Laser erzeugten mikroskalierbaren Temperaturgradienten. Die Wanderung der Moleküle wird dabei von Grösse, Ladung und der Hydrathülle bestimmt, weshalb diese Technik sehr empfindlich Bindungs- und Konformationsänderungen detektieren kann. Für die Analyse selbst werden nur sehr geringe Mengen an Probenmaterial benötigt (~ 20 ul einer niedrig nM fluoreszenzmarkierten Probe für jede Titration). Die relativ robuste Technik ist für die Analyse  komplizierter biologischer Lösungen (wie Zelllysate) geeignet, da die Fluoreszenzmessungen in isolierten Glaskapillaren durchgeführt werden.

Am Ende dieser Seite finden Sie Unterlagen zur Einführung in die Technologie und deren Anwendungsmöglichkeiten sowie eine Abbildung, die die Anregungs- und Emissionsparameter der vorhandenen Filter-Sets zeigt.