IT: Navigation mit Access Keys

Main Content

Main Content

08. Juli 2019

Start „Biozentrum Research Summer“ für Bachelor-Studierende

Am 8. Juli 2019 starten die ersten von 16 Bachelor-Studierenden in ihr Sommerpraktikum in einem der Labors am Biozentrum. Mit dem im vergangenen Jahr erfolgreich lancierten „Research Summer“ Programm bietet das Biozentrum Studierenden aus allen Bereichen der Naturwissenschaften die Möglichkeit, aktiv während mehreren Wochen in ein aktuelles Projekt der Spitzenforschung einzutauchen.

Mit welchen Fragestellungen befassen sich Forscher in ihrer täglichen Arbeit? Was bedeutet es, als Wissenschaftler zu arbeiten? Und wie funktioniert eine Forschungsgruppe? Diesen Fragen auf den Grund zu gehen, den Forschungsalltag aktiv mitzuerleben und an einem realen Forschungsprojekt in der Spitzenforschung mitzuarbeiten, ermöglicht das Biozentrum diesen Sommer erneut Bachelor-Studierenden bereits am Ende des zweiten Studienjahrs.

16 Bachelor-Studierende wurden aus rund 60 Bewerbungen von den Forschungsgruppenleitern für den «Research Summer 2019» ausgewählt. Die eine Hälfte sind Biologie-Studierende, die andere kommt aus den Bereichen Medizin, Life Sciences Engineering, Nanosciences und Chemie. Auch in Bezug auf ihre Herkunft ist die Gruppe bunt durchmischt. Sie kommen von der Universität Basel sowie von verschiedenen Universitäten in der Westschweiz, England, Spanien und Slowenien. Nun haben sie die Möglichkeit während sieben bis neun Wochen unter der direkten Anleitung eines erfahrenen Wissenschaftlers in einer der zahlreichen Forschungsgruppen am Biozentrum mitzuarbeiten. Sie trainieren dabei ihr wissenschaftliches Denken, das Dokumentieren und Präsentieren von Forschungsergebnissen, setzen sich mit unterschiedlichen Fragestellungen in den Life Sciences auseinander und erlernen vielfältige Labormethoden. Die Inhalte der Forschungsprojekte sind breit gefächert, sie reichen von der Struktur-, Computational- und Zellbiologie bis hin zur Entwicklungs-, Mikro- und Neurobiologie. Die Praktikanten kommen zudem in den Genuss eines attraktiven Programms mit exklusiven wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen.

„Mit dem Biozentrum Research Summer Praktikum-Programm haben wir für motivierten Studierenden die zusätzliche Möglichkeit geschaffen, noch früher in ihrer Laufbahn Spitzenforschung hautnah mitzuerleben“, so Prof. Sebastian Hiller, Vorsitzender der Kommission Lehre am Biozentrum der Universität Basel und Leiter des Programms. Viele der Teilnehmenden aus dem letzten Jahr bezeichneten dann auch ihr Sommerpraktikum als einmaligen Chance, schon im zweiten Studienjahr etwas aus dem Schulischen heraus und in die Forschungs- und Laborwelt hineinzukommen.

Mehr