IT: Navigation mit Access Keys

Main Content

Main Content

J.C.W. Shepherd Doktoranden-Preis des Biozentrums der Universität Basel

Hintergrund
Die Ehefrau von John Charles Warren Shepherd, einem ehemaligen Mitarbeiter von Prof. em. Walter Gehring (siehe Shepherd JC et al. 1984 Natur, Shepherd JC et al., 1989 PNAS), hat einen Teil ihres Vermögens dem Biozentrum der Universität Basel vermacht, um in Gedenken an ihren Mann einen Studentenpreis für wissenschaftliche Exzellenz zu vergeben.

Preis
Der Preis wird jährlich an bis zu drei Doktoranden für herausragende wissenschaftliche Forschung am Biozentrum und die Fähigkeit dies in einem Essay zusammenzufassen,  vergeben. Die Preisträger werden vom „Internationale PhD Program Fellowships for Excellence"-Komitee ausgewählt. Der Preis in der Höhe von CHF 1'500 pro Preisträger wird am Biozentrum Symposium des Folgejahres überreicht.

Bewerber/Bewerberinnen
Doktoranden können sich während und bis zu einem Jahr nach Abschluss ihrer Doktorarbeit, allerdings nur mit einem Thema, welches während der Doktorarbeit untersucht wurde, bewerben. Die Betreuer unterstützen die Bewerbung ihrer Doktoranden.

Bewerbungsunterlagen
Die Bewerbungsunterlagen sollen Folgendes beinhalten:

  • Einen schriftlichen Essay von bis zu 500 Worten über die Projektarbeit und die damit verbundenen Publikation. Der Essay sollte Hintergrund, offene Frage / Hypothesen, Resultate und Relevanz umfassen. Er sollte sprachlich für eine breitere wissenschaftliche Leserschaft (d.h. andere Forschungsschwerpunkte am Biozentrum) verfasst werden.
  • Eine unterstützende Erklärung des Doktorats-Betreuers.
  • Eine mit der Projektarbeit in Beziehung stehende Publikation, die zum Zeitpunkt der Bewerbung zumindest in Revision sein muss.

Abgabetermin
Bewerbungen sind bis zum 30. November als einzelne pdf-Dateien bei Angie Klarer (angie.klarer(at)unibasto make life hard for spam bots.ch) einzureichen.