IT: Navigation mit Access Keys

Main Content

BioEM Lab

Mithilfe der Elektronenmikroskopie (EM) kann die Struktur biologischer Proben untersucht werden. Unser Methodenspektrum beinhaltet die zelluläre und molekulare EM sowie Techniken zur Rekonstruktion von Zellen und Gewebe sowie Proteinen. 

→ Weitere Informationen finden Sie auf der BioEM Lab Webseite.


In den vergangenen Jahren konnten beachtliche Fortschritte beim Einsatz von elektronenmikroskopischen Techniken auf dem Gebiet der Life Sciences erzielt werden. Dies gelang durch die Einführung genauerer bildgebender Systeme, hochauflösender Mikroskope und zuverlässiger Verfahren zur Datenanalyse. Die Kombination all dieser Faktoren ermöglicht es, die strukturellen Aspekte biologischer Proben in bisher unerreichter Genauigkeit zu untersuchen. Mithilfe verschiedener Techniken können wir sowohl die ultrastrukturellen Details von Zellen als auch die 3D-Struktur biologischer Makromoleküle sichtbar machen. 

Analyse von Einzelpartikeln: 
Diese Methode dient zur Bestimmung der hochaufgelösten dreidimensionalen (3D) Struktur von isolierten gefrorenen Proteinkomplexen. Dazu verwenden wir modernste Elektronenmikroskope und -detektoren.

Dünnschnitte: 
Sie erlauben die Visualisierung der Ultrastruktur von Geweben und Zellen. Die Anfertigung der Dünnschnitte von Proben erfolgt entweder bei Raumtemperatur (klassische Methode) oder bei tiefen Temperaturen (CEMOVIS). Nach Analyse am Transmissions-EM (TEM) können sie entweder in zwei Dimensionen (2D; Projektionen) oder 3D (Tomographie) abgebildet werden. 

Tomographie und Mittelungsverfahren: 
Mit dieser Technik können Zellen in 3D dargestellt werden. Von der Probe werden dabei verschiedene Bilder aus unterschiedlichen Blickwinkeln aufgenommen und mittels Computer zu einen 3D-Modell der Zelle zusammengesetzt. Unter Kryobedingungen bleibt der native Zustand der Proben nahezu erhalten und damit auch detaillierte Informationen über die Struktur. Durch eine Mittelung der Tomogramme kann die 3D-Struktur von Proteinen in ihrer zellulären Umgebung bestimmt werden.

Unser Service:
Für EM-Projekte ist das Zusammenspiel folgender drei Aufgabengebiete essenziell: Probenvorbereitung, Datenerfassung  und Bildverarbeitung. Dabei bestimmen die Art der zu analysierenden Probe, die gewünschte Auflösung sowie die biologische Fragestellung, die spezifischen Bedingungen in diesen drei Bereichen. 

Unser Ziel ist es, für jedes Projekt den bestmöglichen Arbeitsablauf zu definieren. Darüber hinaus bieten wir Schulungen an, aber auch technische Unterstützung sowie den Zugang zu unserer Infrastruktur. Zudem beraten und helfen wir unseren Nutzern bei der Installation und Bedienung der notwendigen Programme zur Datenanalyse.

Main Content