Navigation mit Access Keys

Einblicke Biozentrum

«Einblicke Biozentrum»

Scientists from the Biozentrum invite all interested persons to learn about their latest research. The lecture series takes the visitors on a journey into the world of muscles, nerves, cells and genes. You will become acquainted with the exciting fields of research and new discoveries in easy-to-understand presentations, held in German each month.


21. November 2023
Prof. Markus Rüegg
Muskelschwäche – Warum Muskeln ihre Kraft verlieren

Fast 50 Prozent unseres Körpers bestehen aus Muskeln. Wir benötigen sie zum Laufen, zum Atmen und für die Regulierung des Körperstoffwechsels. Muskeln haben die Gabe, sich schnell an den Kraftbedarf des Körpers anzupassen. Bei Krankheiten und mit zunehmendem Alter werden sie schwächer. Erfahren Sie, warum Muskeln im Alter ihre Kraft verlieren, was bei neuromuskulären Erkrankungen passiert und welche Behandlungsmöglichkeiten sich daraus ergeben.


24. Oktober 2023
Prof. Dirk Bumann
Bakterielle Infektionen – Was im Körper passiert 

Bakterielle Infektionen sind eine der grossen Bedrohungen für uns Menschen. Die Krankheitserreger können ganz verschiedene Gewebe unseres Körpers befallen und sich an ihre Umgebung anpassen. Sie verlangsamen zum Beispiel ihr Wachstum, verteidigen sich gegen Attacken des Immunsystems und greifen Immunzellen direkt an. Wir erforschen Bakterien im menschlichen Gewebe, da sie sich hier anders verhalten als unter Laborbedingungen. Erfahren Sie, wie wir Bakterien bei Infektionen beobachten können und wie sich daraus neue Therapieansätze entwickeln lassen.


26. September 2023
Prof. Flavio Donato
Our Brain – Revealing the Secret Life of Memories

The ability to create memories that can be remembered long after events unfold is crucial for our survival and might be at the basis of who we are as individuals. It is therefore surprising that something so powerful is still so mysterious. How are memories formed? Where do memories go when we don’t remember them? How do memories change with time? Learn how the brain creates memories that persist for a lifetime or are rapidly forgotten and how they shape the way we look at the world around us.


9. Mai 2023
Lungeninfektion – Gezüchtete Mini-Lungen für die Forschung

Prof. Urs Jenal
Die menschliche Lunge ist ein komplexes Organ, das Sauerstoff und Kohlendioxid in unserem Körper austauscht. Ihre riesige Oberfläche, so gross wie ein Tennisplatz, ist jedoch ein häufiges Einfallstor für Krankheitserreger aus der Luft. Diese können zu lebensbedrohlichen Infektionen führen. Wir züchten Mini-Lungen aus menschlichen Stammzellen, um die Lunge und Infektionskrankheiten der Atemwege zu erforschen. Erfahren Sie, wie  sich diese Organoide züchten lassen und wie sie helfen, Infektionen besser zu verstehen und neue Behandlungswege zu testen.


25. April 2023
RNA – Ihre Funktion in der Zelle und als revolutionärer Impfstoff

Prof. Maria Hondele
Ribonukleinsäure – kurz RNA – ist ein wichtiger Bestandteil jeder Zelle. Als Kopie der DNA bringt sie zum Beispiel Informationen des Erbguts aus dem Zellkern ins Zellinnere. Dort dient sie u. a. als Bauplan zur Herstellung von Proteinen. Auch bei der «Genschere CRISPR» spielt sie eine wichtige Rolle. In den letzten Jahren wurden mit RNA revolutionäre Durchbrüche in der Medizin erzielt. Sie wird u. a. in der neusten Generation von Impfstoffen eingesetzt, so auch im Impfstoff gegen das Coronavirus. Erfahren Sie mehr über die Funktion und Biologie der RNA und wie sie uns neue Therapieoptionen eröffnet. 
 


28. März 2023
Proteine – Über die Architektur des Lebens

Prof. Timm Maier
Proteine begegnen uns überall: in Nahrungsmitteln, Kosmetik und allen Lebewesen. In unserem Körper übernehmen Proteine, umgangssprachlich Eiweisse, lebenswichtige Aufgaben. Bereits kleine Abweichungen im Aufbau eines Proteins können Krankheiten verursachen. Wir erkunden die Baupläne verschiedener Proteine, um ihre Funktionen zu verstehen. Entdecken Sie, wie aus wenigen Arten von Bausteinen faszinierende Architekturen entstehen, und wie diese Forschung und Technik inspirieren. 


14. Februar 2023
Bakterien – Die Macht der Gemeinschaft

Prof. Knut Drescher
Seit ihrer Entdeckung im Jahr 1676 wurden Bakterien meist als einzelne Zellen im Labor untersucht. Heute wissen wir, dass sich Bakterien häufig zusammentun und miteinander interagieren – z.B. im Darm, in der Umwelt oder bei Infektionen. Wir erforschen, warum Bakterien Gemeinschaften bilden und welchen Vorteil sie davon haben. Erfahren Sie mehr darüber, welchen Einfluss diese Gemeinschaften auf Infektionen und Antibiotikaresistenz haben, und wie man sie aufbrechen und kontrollieren kann.


13. Dezember 2022
Bakteriophagen – Mit Basler Viren gegen Infektionen
mit Ausstellung
Dr. Alexander Harms
Bakteriophagen sind für den Menschen ungefährliche, bakterienfressende Viren. Mit ihnen lassen sich Infektionen bekämpfen. Da Antibiotika bei resistenten Keimen oder chronischen Infektionen immer weniger helfen, kommen vermehrt Bakteriophagen zum Einsatz. Sie können sogar «schlafende» oder antibiotika-resistente Bakterien beseitigen. Erfahren Sie mehr darüber, wo sich in der Region Basel solche Bakteriophagen finden lassen, wie man sie charakterisiert und wofür sich die Phagentherapie einsetzen lässt.


29. November 2022
Nervenzellen – Von Bewegungskontrolle bis Parkinson
Prof. Silvia Arber
Bewegung ist ein fundamentaler Bestandteil unseres Lebens. Alle Bewegungsabläufe des Körpers, von der Atmung bis zum Laufen, werden von Nervenzellen im Gehirn gesteuert. Sie leiten dazu Befehle vom Gehirn über das Rückenmark bis zur Muskulatur. Sind die Nervenzellen in diesen Netzwerken defekt, kommt es zu motorischen Fehlfunktionen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Nervennetzwerke aufgebaut sind, wie sie unsere Bewegung kontrollieren und warum Krankheiten wie Parkinson die Bewegungskontrolle einschränken.


18. Oktober 2022
Blutkreislauf – Von der Zelle zur Arterie
Prof. Markus Affolter
Unsere Blutgefässe bilden sich kurz nach Befruchtung der Eizelle. Bereits 20 Tage später schlägt das Herz. An Wirbeltieren wie dem Zebrafisch können wir live beobachten, wie das weit verzweigte Netz aus Blutbahnen entsteht und bei Krankheit oder Verletzungen umgebaut wird. Erfahren Sie, wie man mit neuen experimentellen Methoden erforscht, wie einzelne Zellen das komplexe Geflecht aus Venen und Arterien zusammenfügen, und wie dieses Wissen in die Therapie von Gefässerkrankungen einfliesst.


June 28, 2022
Antibiotikaresistenz – Wege aus der Krise
Prof. Christoph Dehio
Infektionen mit Antibiotika-resistenten Keimen stellen im klinischen Alltag eine zunehmende Bedrohung dar. Ohne wirksame Antibiotika werden medizinische Routineeingriffe wie Operationen oder Krebstherapien zum unkalkulierbaren Risiko. Um multiresistente Keime in Schach zu halten, benötigen wir dringend neue Wirkstoffe. Erfahren Sie mehr über die aktuelle Antibiotikaforschung und die Entwicklung neuer Strategien zur Bekämpfung resistenter Keime. 


May 24, 2022
Krebstherapie – Bakterien im Einsatz
Dr. Simon Ittig
Krebs ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen. Weltweit suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach neuen Therapien. 2015 wurde am Biozentrum das Start-up T3 Pharmaceuticals gegründet. Die Idee der Firmengründer ist es, mit lebenden Bakterien das Immunsystem von Krebspatienten zu aktivieren, um auf diese Weise den Krebs zu bekämpfen. Derzeit starten erste klinische Studien. Erfahren Sie mehr über diesen innovativen Ansatz der Krebstherapie. 


April 26, 2022
Schlaf – Warum wir schlafen müssen
Prof. Anissa Kempf
Wir tun es jede Nacht. Doch warum schlafen wir eigentlich? Und was passiert, während wir schlafen? Unsere Nervenzellen im Gehirn geben uns den Befehl einzuschlafen. Sie steuern unseren Schlaf-Wach-Rhythmus. Wie dieser Prozess genau funktioniert und warum wir schlafen müssen, bleibt dennoch eines der grössten Rätsel der Biologie. Erfahren Sie mehr darüber, was genau beim Schlafen im Gehirn passiert und wie diese Erkenntnisse helfen, Schlafstörungen besser zu diagnostizierten und zu behandeln. 


February 18, 2020
Gehirnentwicklung – Social Network bei Nervenzellen. 
Prof. Peter Scheiffele
Das Gehirn ist das komplexeste Organ des menschlichen Körpers. Es besteht aus rund 100 Milliarden Nervenzellen, die in Netzwerken miteinander verbunden sind. In seiner Anatomie gleicht es einem atemberaubenden, mit höchster Präzision zusammengesetzten Kunstwerk. Es steuert unser Verhalten und ermöglicht uns, zu lernen oder zu vergessen. Erfahren Sie, wie Nervenzellen ihre einzigartige Identität bekommen, ihr «Social Network» aufbauen und so das Kunstwerk Gehirn erschaffen. 


January 30, 2020
Lungenentzündung – Neues Coronavirus auf dem Vormarsch. 
Prof. Richard Neher
Ende 2019 haben Ärzte in Wuhan, China, Lungeninfektionen mit einem bisher unbekannten Virus beschrieben. Heute weiss man, dass es sich um ein neuartiges Coronavirus handelt. Es breitet sich immer weiter aus und die Angst davor wächst weltweit. Ist es nur Panikmache oder gibt es Grund zu Sorge? Wir geben Ihnen einen Einblick in die Hintergründe, Ausbreitung und Diagnostik und vergleichen die aktuelle Situation mit historischen Ausbrüchen. 


January 21, 2020
Älterwerden – Warum Zellen uns alt aussehen lassen.
Prof. Anne Spang
Im Alter lassen unsere Fähigkeiten nach, der Körper verändert sich. Die Gründe liegen tief verborgen in unseren Zellen. Deshalb nehmen Wissenschaftler das Zellinnere von Lebewesen wie dem Fadenwurm oder der Bäckerhefe genauer unter die Lupe, um dem Rätsel des Älterwerdens einen Schritt näher zu kommen. Werfen Sie einen Blick hinein in die Zellen und erfahren Sie, was den Körper alt werden lässt!


December 3, 2019
Muskelkraft – Was Muskeln stark oder krank macht.
Prof. Christoph Handschin

Unser Körper besitzt über 650 Muskeln. Sie alle bringen unsere Körperteile in Bewegung. Durch Muskeln können wir laufen oder atmen. Sie lassen sich auf unterschiedlichste Weise trainieren. Zudem beugt Bewegung einer Vielzahl von Krankheiten vor. Erfahren Sie mehr: Vom Aufbau unserer Muskeln. Wie Ausdauer- oder Krafttraining Muskeln verändert. Wie Untätigkeit uns krankmacht. Oder was mit der Muskulatur im Alter passiert!


November 5, 2019
Lebensursprung – Wie ein Lebewesen entsteht. 
Prof. Alex Schier

ist eine einzige Zelle – das befruchtete Ei. Aus ihr entwickelt sich jedes Organ, das Gehirn, die Haut und das Herz. Doch was genau passiert während der Entwicklung? Wie wird sie gesteuert? Und was kann dabei schief gehen? Erfahren Sie, wie Tiere und Menschen entstehen, wie Gene unsere Entwicklung lenken und wie das Wissen darüber verwendet wird, um künstliche Organe zu bauen.